Gott mag dich leiden - 5 Tage

Vorösterliche Exerzitien


In den Ereignissen rund um Ostern erreicht die Offenbarung von Gottes liebendem Ja durch Jesus Christus ihren Höhepunkt. Angesichts der entfesselten Gewalt und Ablehnung der Welt wird das Kreuz zum Zeichen der Liebe, die stärker ist als die Gewalt. Diese Liebe möchte auch heute noch alle Verletzungen und alle Gewalt umfassen und dadurch all das in uns befreien und zu neuem Leben erwecken, was in sich gefangen und leblos ist. Die Botschaft der Auferstehung, des Sieges des Lebens über den Tod, wird so während diesen Exerzitien zur Einladung zur Hoffnung und zum Engagement für die Welt im hier und jetzt.


Inhalt

Täglich:
• Geistlicher Impuls
• 3-4 persönliche Meditationszeiten
• Begleitgespräch
• Leibübungen
• Eucharistiefeier / Abendmahl
• Tagesrückblick

Durchgehendes Schweigen


Zielgruppe

Eingeladen sind Menschen, die im Schweigen und in der Begegnung mit biblischen Texten dem eigenen Leben nachgehen und ihren Alltag neu ordnen und gestalten wollen.

Voraussetzungen

• Bereitschaft, sich auf die Stille ein- und äussere Ablenkungen loszulassen
• eine gewisse psychische Ausgeglichenheit
• Wer noch keine Exerzitienerfahrung hat, setze sich bitte über den Empfang (info@lassalle-haus.org) mit der Kursleitung in Verbindung. Ein Einführungswochenende wird empfohlen.

Bitte bringen Sie folgendes mit:
• Bequeme Kleidung zum Meditieren
• Schuhwerk und Regenschutz für Spaziergänge
• Schreibzeug



Tagesablauf

07.00 Leibübungen
07.30 Meditation
08.00 Frühstück
09.00 Geistlicher Impuls
Persönliche Gebetszeit/Begleitgespräch
12.00 Mittagessen
Persönliche Gebetszeit/Begleitgespräch
17.40 Eucharistiefeier / Abendmahl
18.30 Abendessen
20.00 Tagesrückblick

Änderungen im Ablauf vorbehalten

Kurstitel:
Gott mag dich leiden - 5 Tage Vorösterliche Exerzitien
Kursgruppe:
Einzelexerzitien mit geistlichem Thema
Kursnummer:
2019/E20
Kurskosten:
CHF 330.00
Datum von/bis:
12. bis 17. April 2019
 
Fr  18:30  -  Mi  13:00
Druckversion

Zurück