Ostern feiern

Maria Magdalena - Geliebt, gesegnet, gesandt

Geliebt, gesegnet, gesandt – so lässt sich christliches Leben auf den Punkt bringen. Was einfach gesagt ist, will in der Tiefe wachsen und reifen. So bei Maria Magdalena, einer Weggefährtin Jesu: Für sie ist es mit dem Tod Jesu zunächst aus: zu Ende die liebevolle Gemeinschaft, das segensreiche Mitwirken am Reich Gottes, das Bewusstsein als Gesandte Jesu zu leben.
Doch dann – in der Stille des Ostermorgens hört sie seine Stimme, hört sie, wie er sie mit Namen anspricht. Erst dann weiss sie, spürt sie: Jesus ist nicht tot. Er lebt! Das Leben im Glauben nimmt für sie einen neuen Anfang und bekommt einen kraftvollen Ausdruck.
Der Weg von Maria befragt uns: Was macht meinen Glauben aus? Kenne ich Auferstehungs-Momente in meinem Leben, in denen ich mit Menschen, mit mir selbst und mit Gottes Gegenwart – auch durch Zweifel und Dunkelheit hindurch – verbunden bin? Solche Erlebnisse weisen über sich hinaus, geben den Blick frei für neues Leben.
Vom Gründonnerstag bis Ostersonntag möchten wir - im Gespräch mit der ersten Osterzeugin - solchen stillen Erfahrungen nachgehen. Sie kann uns helfen, die Liturgie der Heiligen Tage und eigenes Suchen und Finden miteinander zu verbinden.


Inhalt

• Geistliche Anregungen (Kurzreferate, Film usw.)
• Teilnahme an der Liturgie der Kar- und Ostertage
• Meditationen
• Austausch in der Gruppe
• Zeiten der Stille


Zielgruppe

Eingeladen sind alle, die je neu nach der Verbindung zwischen dem Geheimnis von Leben und Leiden, Tod und Auferstehung Jesu und dem eigenen Leben suchen.


Impulse für Ihren weiteren Weg

Die Begegnung mit den Geheimnissen der drei Heiligen Tage, die Ruhe und die Gemeinschaft wollen Kraft für den Alltag geben sowie Sinn und Freude im eigenen Leben vertiefen.


Voraussetzungen

Bereitschaft, sich auf die Inhalte dieser Tage, auf die Gruppe und auf Zeiten der Stille einzulassen.


Tagesablauf

Gründonnerstag, 18. April
17.30 Begrüssung und Einstieg
18.30 Abendessen
20.00 Letztes Abendmahl
21.30 Wachen und Beten

Karfreitag, 19. April
08.00 Meditation
08.30 Frühstück
09.30 Impulse und Austausch zum Thema
12.00 Mittagessen
15.00 Karfreitagsliturgie
17.00 Impulse und Austausch zum Thema
18.30 Abendessen
20.00 Tagesabschluss

Karsamstag, 20. April
08.00 Morgenmeditation
08.30 Frühstück
09.30 Impulse und Austausch zum Thema
12.00 Mittagessen
15.30 Impulse und Austausch zum Thema
17.45 Einführung in die Osterliturgie
18.30 Abendessen
21.00 Osternacht: Beginn der Auferstehungsfeier ...

Ostersonntag, 21. April
06.00 Fortsetzung mit: Tauferneuerung und Osterliturgie
07.30 Osterfrühstück
09.30 Impulse und Austausch zum Thema
11.30 Gemeinsamer Abschluss
12.00 Festliches Mittagessen
13.30 Abschluss

Änderungen im Programmablauf vorbehalten

Gäste von aussen
Sie sind herzlich eingeladen, mit uns die Liturgien der österlichen Tage zu feiern. Falls Sie auch am Osterfrühstück teilnehmen möchten, bitten wir Sie, sich beim Empfang des Lassalle-Hauses anzumelden: (info@lassalle-haus.org, 041 757 14 14). Die Kosten für das Frühstück (CHF 20.-) können Sie direkt vor Ort begleichen. Anmeldungen nehmen wir gerne bis am 16.04.2019 entgegen.

Für diesen Kurs kann bei Anmeldung von 2 Personen ein Doppelzimmer gebucht werden (solange verfügbar).


Kurstitel:
Ostern feiern Maria Magdalena - Geliebt, gesegnet, gesandt
Kursnummer:
2019/M20
Kurskosten:
CHF 290.00
Datum von/bis:
18. bis 21. April 2019
 
Do  17:30  -  So  13:30
Druckversion

Zurück